mC-Jugend | Spielberichte

Landesliga Nord: mC-Jugend – ASG Plank/Epp 34:19 (14:10)

(JSG) Verdienter Heimsieg in der Auwiesenhalle - in den ersten 15 Minuten war es ein ausgeglichenes Spiel. Ersatzgeschwächt begann die JSG das Spiel, und musste ihren Rhythmus erst finden. Außerdem kannte man die Gästemannschaft noch nicht. Ab der 20. Spielminute konnte die Heimmannschaft die Führung übernehmen. Eine leichte Steigerung gegenüber dem Spiel in Kirchheim war erkennbar. In der 2. Halbzeit übernahm die JSG die Führungsarbeit und legte durch Konter und Spielzüge den Grundstein für den verdienten Sieg. Die Gäste überzeugten durch eine robuste Abwehrarbeit. Positiv war auch die Torverteilung innerhalb der Heimmannschaft. Hiermit beendet das Team die Vorrunde verdient im vorderen Tabellendrittel! Das erste Rückrundenspiel bestreiten wir noch in diesem Jahr, am 16.12.18 gegen den Tabellenführer HG Oftersheim/Schwetzingen.

Es spielten: Joshua Menz, Jan Albrecht (1), Niklas Ruhl (1), Mark Kreß (6), Olcay Sen (1), Marvin Grab (13/2), Falk Dörzbach (7), Timo Schmitt (3), Yannik Buse, Max Masslowski (2).

Landesliga Nord: SG HD-Kirchheim – mC-Jugend 29:29 (14:14)

(JSG) Kampfspiel in Kirchheim - Heute waren wir bei der SG Kirchheim zu Gast. Gegen den Tabellenletzten wollte die JSG die Siegesserie weiter ausbauen Die JSG führte bis zur 15 Spielminute und das war es dann auch. Nach dem Kirchheim den Tormann wechselte lief im Spiel der JSG nichts mehr zusammen. Vorne war man bemüht und hinten war Schießbude angesagt. Auch nach der Halbzeitpause war die Mannschaft mental nicht anwesend. Man lief dauernd einem Rückstand hinterher. Dank einzelner Aktionen die nur noch über den Kampf und den Willen zustande gekommen sind wurde das Spiel durch Marvin nochmal offengehalten. In der Schlusssekunde fiel der hart umkämpfte und trotz allem verdiente Ausgleich durch Falk. Dieses Spiel wurde nicht auf dem Feld, sondern im Kopf verloren!

Es spielten: Joshua Menz, Timo Schmitt (4), Marvin Grab (17/4), Mark Kreß, Sebastian Kaiser (1), Niklas Ruhl, Jan Albrecht, Olcay Sen, Falk Dörzbach (7), Yannik Buse.

Landesliga Nord: SG Vogelstang/Käfertal – mC-Jugend 11:31 (4:11)

(JSG) Ungefährdeter Auswärtssieg in einem einseitigen Spiel. Die Jungs aus dem Schwarzbachtal führten nach 15 Minuten bereits mit 9 zu 1 Toren. Der Gegner war stets bemüht das Spiel offen zu gestalten, scheiterte aber immer wieder an der gut organisierten Abwehr oder an Joshua Menz. Die JSG setzte sich Tor um Tor ab. So konnten bereits in der ersten Hälfte die mitgereisten D-Jugendspieler eingesetzte werden. Beim Spielstand von 4:11 Toren wurden die Seiten gewechselt. Auch nach der Halbzeit versuchte der Gastgeber ins Spiel zu kommen, aber die JSG hielt dagegen. Ein schnelles Umschalten von Abwehr auf Angriff sicherten der JSG den sicher etwas zu hoch ausgefallenen Sieg. Danke auch an Jan, der seinen Einsatz mit einem Tor belohnte.

Es spielten: Joshua Menz, Jan Albrecht (1), Niklas Ruhl (1), Mark Kreß (1), Sebastian Kaiser (3), Olcay Sen, Marvin Grab (16), Falk Dörzbach (6), Timo Schmitt (3/1), Max Masslowski.

Landesliga Nord: mC-Jugend – SG Nußloch 38:33 (19:17)

(JSG) Verdienter Sieg trotz Schwächephase - mit der SG Nußloch stellte sich heute der Tabellennachbar aus dem vorderen Drittel vor. Die JSG kam die ersten zehn Minuten nicht so richtig ins Spiel. Die Führungsarbeit überließ man den Gästen. Auch wurde es dem Gegner zu leicht gemacht sein Angriffsspiel mit Erfolg abzuschließen. Hier muss auch die personell schwache Besetzung der JSG in Betracht gezogen werden Bei nur einem Auswechselspieler wird vom Rest der Mannschaft alles abverlangt - vorne wie hinten. Die kämpferische Moral stimmte und so führte man zur Halbzeit mit 19:17. Nach Wiederanpfiff kamen die bereits gewohnt schwachen zehn Minuten der JSG. Während einer Zwei-Minuten-Strafe des Aufbauspielers schrumpfte ein fünf Tore Vorsprung der JSG zusammen. Nußloch agierte in dieser Zeit über den sehr guten Kreisläufer. Die JSG verstärkte nun nochmals ihren Angriffsdruck und Nußloch wurde in dieser Phase mit Zeitstrafen belegt. Marvin legte in dieser Zeit den Grundstock für den Sieg. Wir wünschen Olcay baldige Genesung.

Es spielten: Joshua Menz, Jan Albrecht, Niklas Ruhl (2), Mark Kreß (9), Sebastian Kaiser (6), Marvin Grab (15/4), Dörzbach (4), Timo Schmitt (2).

Landesliga Nord: HSG Weinheim/Oberflockenbach - mC-Jugend 22:28 (8:12)

(JSG) Erkämpfter Sieg - nur schwer kam die JSG in der warmen Halle in Schwung. Der Tabellenletzte hat uns von Anfang durch seine unbequeme Spielweise unter Druck gesetzt. Die Mannschaft konnte aber durch ein Kampfspiel dagegenhalten. So führte man zur Halbzeit verdient mit vier Toren. Auch nach der Pause fand die JSG nicht zu ihrem Spiel. Unnötige Abwehrfehler und unkonzentrierte Torabschlüsse führten die Gastgeber fast an den Ausgleich. Dank eines Kraftaktes zum Ende des Spiels wurde ein Sieg mit ins Schwarzbachtal genommen. Kein schönes Spiel aber Hauptsache zwei Punkte. Danke an die D-Jugend-Spieler Jan und Niklas, die uns beim Abendspiel in Weinheim unterstützt haben. Niklas integriert sich immer besser in die Mannschaft der Lohn heute: Drei Tore. Weiter so!

Es spielten: Joshua Menz, Jan Albrecht, Niklas Ruhl (3), Mark Kreß (5), Sebastian Kaiser, Olcay Sen (1), Marvin Grab (12/4), Falk Dörzbach (4), Timo Schmitt (3).

Landesliga Nord: HG Oftersheim/Schwetzingen II – mC-Jugend 21:10 (12:8)

(JSG) Mit Anstand Verloren - Bericht einer Spielermutter: Die Mannschaft reiste in minimaler Stammbesetzung und der Unterstützung von drei D-Jugendspielern in Schwetzingen-Oftersheim an. Betreut wurde die Mannschaft im erwartet schweren Auswärtsspiel von Bagis Sen und Jonas Ruhl. Bis Mitte der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel. Zur Halbzeit musste die Mannschaft dann aber mit vier Toren Differenz in die Kabine gehen, es stand 12:8. In der 2. Halbzeit machte sich dann die Tatsache, dass der Gegner mit Harz spielte deutlich bemerkbar. Viele individuelle Fehler unserer Spieler und die unfaire Spielweise des Gegners führten dann zu einem 21:10 Endstand. Ein Kompliment an die mitgereisten D-Jugendspieler für ihren unerschrockenen Einsatz, und an die gesamte Mannschaft die sich der Provokation des Gegners durch weiterhin faires Spiel entzog. Auch den mitgereisten Zuschauern blieb nichts erspart: Wir wurden auf der Tribüne als „geduldete Gäste“ bezeichnet. Kopf hoch und weiter zum nächsten Heimspiel in Eschelbronn am kommenden Samstag.

Es spielten: Joshua Menz, Timo Schmitt (1), Marvin Grab (6/1), Mark Kreß (2), Max Masslowski, Niklas Ruhl, Jan Albrecht, Olcay Sen, Falk Dörzbach (1).

Landesliga Nord: mC-Jugend - KuSG Leimen 26:22 (15:12)

(JSG) Klarer Heimsieg gegen Leimen - nach dem Auswärtssieg in Friedrichsfeld war heute die KUSG Leimen zu Gast. Eine hochgewachsene Mannschaft stellte sich der JSG entgegen. Da sich der etatmäßige Trainer auf einer Fortbildung für jagdliches Brauchtum im Allgäu aufhielt wurde die Mannschaft vom Abteilungsleiter persönlich betreut. Meckesheim begann sofort mit der Führungsarbeit und setze sich zur Halbzeit mit 15:12 ab. Ein gut aufgelegter Joshua Menz im Tor sorgte für den nötigen Rückhalt in der Abwehr. Im Angriff wurden viele Torchancen zur höheren Führung verpasst. Auch muss am Abwehrverhalten weitergearbeitet werden. Am Ende ein verdienter 26:22 Sieg für die JSG. Am kommenden Wochenende geht es zur HG Oftersheim/Schwetzingen II. Hier muss man gespannt sein wie die Badenliga Reserve aufgestellt ist. Nachtrag zum Spiel in Friedrichsfeld: An dieser Stelle ein Kompliment an die Schiedsrichterin Miriam Müller, die das Spiel jederzeit souverän leitete.

Es spielten: Joshua Menz, Timo Schmitt, Marvin Grab (12), Mark Kreß (7), Max Masslowski, Niklas Ruhl (1), Jan Albrecht, Olcay Sen (1), Falk Dörzbach (5).

Landesliga Nord: SG Edingen/Friedrichsfeld - mC-Jugend 17:24 (10:12)

(JSG) Auftakt Sieg in der Landesligapremiere - Es war heiß am Sonntagnachmittag in der Lilli-Gräber-Halle in Friedrichsfeld. Der Gegner in Vollbesetzung und die JSG nach der Absage von 2 Spielern mit nur einem Auswechselspieler. Der klaren Ansprache in der Kabine folgte die Umsetzung auf dem Spielfeld. Die ersten 10 Minuten gehörten der JSG die bis dahin mit 2:7 führte. Dann fanden die Mannheimer Jungs besser ins Spiel, Sperre mit Absetzen und weitere Spielzüge stellten die JSG vor unlösbare Problem. Das Angriffsspiel der JSG kam ebenfalls ins Stocken. Eine Auszeit brachte die nötige Erholung für die Jungs denn die Hitze in der Halle war ein zusätzlicher Gegner. Meckesheim kam zurück ins Spiel und verteidigte seine Führung. Eine ruhige sachliche Analyse in der Halbzeit führte die JSG weiter auf die Siegerstraße. Ein Kompliment an alle Spieler besonders aber an Niklas der das Tor zum 17:24 warf. Am kommenden Sonntag ist die KUSG Leimen zu Gast

Es spielten: Joshua Menz, Timo Schmitt (6), Marvin Grab (12/3), Mark Kreß (2), Sebastian Kaiser, Niklas Ruhl (1), Olcay Sen, Falk Dörzbach (3).

Veranstaltungen

31.08. + 01.09.2019
36. Meckesheimer Straßenfest
  
01.05.2020
Maifest

Minispielfeste 2019/2020

19.01.2020
in Meckesheim

Soziale Medien

Facebook (sg schwarzbachtal)

Instagram (sg schwarzbachtal)

Facebook (Handball Förderverein e.V.)

Instagram (Handball Förderverein e.V.) 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok