Landesliga Nord: SGH Waldbrunn/Eberbach – Damen 29:17 (12:7)

(SG) Wieder keine Punkte für die SG Damen - am Samstag fuhren die Schwarzbachtal-Frauen nach Eberbach, um dort gegen die SGH Waldbrunn/Eberbach ihr Ligaspiel zu bestreiten. Wieder mal krankheitsbedingt konnte man nicht auf den kompletten Kader zurückgreifen und musste daher die Aufstellung anpassen. Das Spiel begann zunächst ausgeglichen. Obwohl die Abwehr zu Beginn der Partie sehr fahrig agierte und sich erst nach und nach etwas stabilisieren konnte, lieferte man sich bis zur 20. Spielminute ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Durch drei verworfene 7-Meter verlor man schließlich den Anschluss und lag zur Halbzeit 12:7 hinten. Nach dem Seitenwechsel fanden die SG Damen überhaupt nicht mehr zu ihrem Spiel. Im Angriff zeigte man zu wenig Zug auf das Tor und hatte somit kaum Torchancen. Auch in der Abwehr verteidigte man zu halbherzig und musste zu viele Tore zulassen, sodass man letztendlich mit 29:17 verlor. Für das nächste Spiel, am kommenden Samstag in eigener Halle (Eschelbronn), kann man nur auf eine deutliche Leistungssteigerung hoffen.

Es spielten: Nicole Schoch, Michelle Genuth (1), Jessica Kern, Lydia Binder (5), Mareike Abendroth (6/4), Elif Bagci (3), Dilan Ucar, Hannah Kittinger, Sarah Werle, Ieva Kiauleviciute, Lina Widmaier, Katja Ludwig (2/1).